Pick-Ups kennen wir Europäer vor allem aus amerikanischen Filmen: Farmer und andere moderne Cowboys fahren diese Universalfahrzeuge auf so ziemlich jedem Untergrund – und zu jedem Zweck. Ob Kühe treiben, Einkaufen oder Umziehen: Pick-Ups sind Universalgenies. Im 90er-Jahre-Streifen “Twister” hebt sogar einer ab.

Pick-Ups von deutschen Autoherstellern gibt es wenige. Lange Zeit gab es nur von Volkswagen den Amarok. Und seit 2018 hat sich nun von Daimler die X-Klasse hinzu gesellt.

Die habe ich mir mal genauer angesehen: Mit Sonni Bunte haben wir die Wattiefe getestet, und mit unserem Nachbarn Marc Bößiger haben wir den ultimativen Stoppelfeld-Test gemacht. Selbst auf der Autobahn hat der Daimler-Pick-Up eine recht ordentliche Figur gemacht.

Unseren ausführlichen Test gibt es bei den Mobile Geeks zu lesen

Und hier nun noch ein paar Impressionen vom Acker – mit Spaß und Spieltrieb 😉

Daimler Pick-Up X-Klasse: Nutztier mit Spaßfaktor